Militärpolitische Multiplikatoren – Bundeswehr sucht verstärkt zivile Führungskräfte aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung als Vermittler von Propagandabotschaften zu gewinnen (german-foreign-policy.com)

 

(Eigener Bericht) – Die Bundeswehr sucht verstärkt zivile Führungskräfte aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung als Vermittler von Propagandabotschaften zu gewinnen. Zu den hierfür in Anschlag gebrachten Instrumenten zählen insbesondere sogenannte Dienstliche Informationsveranstaltungen, bei denen die Teilnehmer angehalten werden, künftig in ihrem jeweiligen „Verantwortungsbereich“ die militärpolitischen Zielsetzungen der deutschen Streitkräfte „aktiv zu unterstützen“. Erklärter Zweck ist die vollständige Identifikation mit der Truppe: Die hochrangigen Besucher der mehrtägigen Lehrgänge werden zu Offizieren befördert, müssen manöverähnliche Übungen absolvieren und erhalten ein Schießtraining mit scharfer Munition. Integraler Bestandteil des „erlebnisorientierten Programms“ sind zudem Vorträge deutscher Spitzenmilitärs über Aufstandsbekämpfung, „hoch intensive“ Kriegführung oder den „Arbeitgeber Bundeswehr“. Diejenigen, die die Armee als potenzielle Propagandisten einstuft, werden in eine spezielle „Multiplikatorendatei“ aufgenommen.

Weiterlesen
https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/7975/

%d Bloggern gefällt das: