#Aufstehen – Nein zum Krieg gegen den Iran! Abrüstungsverträge erhalten! – Friedenskundgebung Do, 27. Juni 2019, 17-20 Uhr Pariser Platz/Brandenburger Tor, Berlin

ScreenHunter 2603

Wir stehen am Rande neuer Kriege und der Zuspitzung politischer Konflikte, die den Frieden auch in Europa bedrohen. Der „neue Kalte Krieg“ gegen Russland hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Die USA haben einseitig den INF-Abrüstungsvertrag aufgekündigt, der die Stationierung von landgestützten Mittelstreckenraketen verbietet. Die NATO schickt verstärkt Truppen an ihre Ostgrenzen und fährt die Rüstungsausgaben hoch: ihr 2-Prozent-Ziel verschlingt schon jetzt Milliardenbeträge. Sogar eine nukleare Wiederaufrüstung steht wieder auf der Tagesordnung. Eine militärische Konfrontation in Europa wird wieder zu einem realen Szenario.
Und wie schon 2003 beim Irak scheinen die USA unter fadenscheinigen Vorwänden einen Angriffskrieg im Mittleren Osten vorzubereiten und haben es diesmal auf den Iran abgesehen. Anstatt den Atom-Konflikt diplomatisch zu entschärfen, eskaliert ihn die Trump-Regierung bewusst.

Die Gefahr für den Weltfrieden ist so groß wie seit Jahrzehnten nicht mehr.
Alle Friedensbewegten müssen jetzt lautstark und sichtbar dagegen aufstehen.

DIE LINKE. im Bundestag ruft dazu auf, am 27. Juni ab 17 Uhr vor dem Brandenburger Tor Stellung zu beziehen gegen die wachsende Kriegsgefahr, Aufrüstung und nukleare Drohpolitik.
Mit Sahra Wagenknecht, Sevim Dagdelen und Prof. Mohssen Massarrat treten GründerInnen bzw. prominente UnterstützerInnen unserer Bewegung bei der Kundgebung auf. Die internationale Organisation Ärzte gegen den Atomkrieg (IPPNW) unterstützt diesen Aufruf. Und auch wir als Berliner Aufsteherinnen und Aufsteher sollten nicht außen vor bleiben, sondern nach Kräften dafür mobilisieren.

Für eine neue Entspannungspolitik – weltweit!
Kein Krieg gegen den Iran!
Abrüstungsverträge erhalten!

c, Berlin

mit:
Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch
Vorsitzende der Fraktion Die LINKE. im Bundestag

Viktor Mizin
ehemaliger Unterhändler für den INF-Vertrag

Prof. Götz Neuneck
Physiker und Abrüstungswissenschaftler

Prof. Mohssen Massarrat
Nahost-Wissenschaftler, Attac Deutschland

Elsa Rassbach
Code Pink Deutschland

Sevim Dağdelen, Heike Hänsel und Gesine Lötzsch
Stellvertretende Fraktionsvorsitzende Die LINKE. im Bundestag

Alexander S. Neu
Obmann der Linksfraktion im Verteidigungsausschuss

Tino Eisbrenner
Liedermacher, Sänger

Herzliche Grüße
Dein Aufstehen Berlin Team

V.i.S.d.P.: Björn Aust, Marius Fischer, Roman Veressov
%d Bloggern gefällt das: