Schwedens Regierung bestätigt internationale Gespräche zur Lage in Venezuela (amerika21)

Am vergangenen Freitag haben in der schwedischen Hauptstadt Gespräche „einiger internationaler Schlüsselakteure“ über die Krise in Venezuela stattgefunden. Dies geht aus einem Kommuniqué von Schwedens Außenministerium hervor. Ziel sei gewesen, „die laufenden Bemühungen um eine friedliche, politische und demokratische Lösung der Krise in Venezuela zu befördern und die Notlage des venezolanischen Volkes zu lindern“. Details über Beteiligte und Inhalte wurden nicht genannt.

weiterlesen hier:
https://amerika21.de/2019/06/227726/schweden-gespraeche-venezuela