„Verdächtiger Zwischenfall“: Reaktionen nach Angriffen auf Öltanker (RT Deutsch)

Während des Besuchs des japanischen Premierministers in Teheran wurden zwei Öltanker unweit der iranischen Küste angegriffen, wobei ein Tanker sank. Die 5. Flotte der USA eilte zu Hilfe. Der iranische Außenminister spricht von einem zeitlich „verdächtigen“ Zwischenfall.

Dem japanischen Premierminister Shinzō Abe versicherte das geistliche Oberhaupt des Iran, Ajatollah Sejjed Ali Chāmeneʾi, sein Land habe weder die Intention, Atombomben zu bauen, noch diese irgendwohin zu liefern. Abe sprach von einem großen Fortschritt hin zu Frieden und Stabilität in der Region. Am Donnerstagmorgen aber gingen bei der US-Marine in Bahrain Meldungen über zwei – zunächst brennende – Öltanker ein.

weiterlesen hier:
https://de.rt.com/1wsn

%d Bloggern gefällt das: