Nicolás Maduro schenkt dem Pink Floyd Mitbegründer Roger Waters als Dank für seine Solidarität mit dem venezolanischen Volk eine Gitarre

Als Dank für Unterstützung für Venezuela und seine Kritik an den US-Sanktionen gegen Venezuela hat Präsident Nicolás Maduro dem britischen Rockmusiker Roger Waters eine Gitarre geschenkt. Wie im venezolanischen Staatsfernsehen zu sehen war, signierte Maduro eine venezolanische Gitarre, die anschließend an den Pink-Floyd-Sänger geschickt wurde. Waters zeigte sich „tief“ bewegt.

Maduro bedankte sich bei Waters für sein Verständnis, seine Solidarität und seine Unterstützung für das venezolanische Volk angesichts der „imperialistischen US-Blockade“. Waters äusserte in einem Video, er werde weiterhin alles in seiner Macht stehende tun, um den Kampf des venezolanischen Volkes zu unterstützen.

%d Bloggern gefällt das: