Berlin: Demo für getöteten „syrischen Rebellen“. Er lobte den IS und „bekämpfte Ungläubige“

In Berlin zogen seine Unterstützer gestern zahlreich auf die Straße, um den im Kampf getöteten „gemäßigten Rebellenkommandanten“ zu ehren.

Der jüngst getötete „gemäßigte Rebell“ Abdel Baset Sarout wird in Mainstreammedien nun mit lobenden Worten beschrieben, obwohl er seine Unterstützung für al-Qaida und den IS erklärt hatte.

Der Spiegel titelt etwa mit „Syriens singendem Torwart“, die Deutsche Welle schreibt vom „syrischen Torhüter“, N-TV von einem „bekannten syrischen Fußballer“.

Aber Abdel Baset Sarout führte als Kommandant Krieg führte und sang, dass man Alawiten die Kehlen durchschneiden müsse.

weiterlesen hier:
https://deutsch.rt.com/kurzclips/89071-demo-fuer-getoeteten-syrischen-rebellen-in-berlin/

%d Bloggern gefällt das: