Oskar Lafontaine: Die US-Verbrecher-Clique hat wieder zugeschlagen. Welch ein Lügenpack! Seit Jahren belegen die USA Venezuela mit Sanktionen, um Maduro in die Knie zu zwingen. Nahrungsmittel und Medikamente fehlen. Daher sterben auch Menschen, die keine ausreichende medizinische Versorgung haben.

via Facebook  15. April 

Die US-Verbrecher-Clique hat wieder zugeschlagen

Der Internationale Strafgerichtshof will jetzt die US-Soldaten und CIA-Mitarbeiter, die in Afghanistan für Folter, Vergewaltigungen und Verschleppungen in Geheimgefängnissen verantwortlich waren, nicht verfolgen. US-„Sicherheitsberater“ John Bolton hatte Richtern und Staatsanwälten des Gerichtshofs massiv gedroht.

Gleichzeitig stellt sich Außenminister Mike Pompeo, ehemals Chef der CIA, mit einem Megaphon an eine Brücke nach Venezuela und ruft: „Maduro, öffnen Sie diese Brücke, öffnen Sie diese Grenze.“ Die USA will Hilfslieferungen nach Venezuela schicken, um das Leid der Bevölkerung zu lindern.

Welch ein Lügenpack! Seit Jahren belegen die USA Venezuela mit Sanktionen, um Maduro in die Knie zu zwingen. Nahrungsmittel und Medikamente fehlen. Daher sterben auch Menschen, die keine ausreichende medizinische Versorgung haben. Und jetzt dieses verlogene Theater. Welch eine Heuchelei! Und große Teile der westlichen Medien sind immer dabei.