Deutschland umwirbt die Länder Lateinamerikas und der Karibik auf Berliner Konferenz – Geschlossene Türen für Venezuela (amerika21)

Wirtschaftsbeziehungen sollen gestärkt werden. Multilateralismus als Gegengewicht zu US-Politik. Venezuela wurde als einziges Land Lateinamerikas nicht eingeladen. Der Machtkampf zwischen Präsident Nicolás Maduro und dem selbsternannten Interimspräsidenten Juan Guaidó soll zwar keine größere Rolle auf der Konferenz spielen und findet im Programm keine Erwähnung. Tatsächlich aber überschattet die deutsche Positionierung zu Venezuela das Treffen.

den ganzen Artikel hier lesen:
https://amerika21.de/2019/05/226866/auswaertiges-amt-lateinamerika-konferenz

%d Bloggern gefällt das: