Die Doppel-Moralisten Israel und die USA scheren sich nicht um das Völkerrecht, zeigen aber mit dem Finger auf Russland. (Rubikon)

Israel ist das Land, das seit 1968 die meisten Verstöße gegen das Völkerrecht begangen hat — aber jede Kritik daran wird mit dem Vorwurf des Antisemitismus ausgehebelt. Auch die Bombardierung Serbiens durch die USA war völkerrechtswidrig, wurde jedoch weltweit nicht sanktioniert. Große Aufregung dagegen herrschte bei der angeblichen „Annexion“ der Krim — lief diese doch US-amerikanischen Interessen entgegen. Von der Ohnmacht der UN und den Folgen für den Weltfrieden.

Hier weiterlesen: https://www.rubikon.news/artikel/die-doppel-moralisten

%d Bloggern gefällt das: