Falsches Spiel. Die EU-Großmächte haben mit Trumps Iran-Politik mehr gemein, als sie zugeben möchten – Von Knut Mellenthin (Tageszeitung junge Welt)

Die deutsche Bundesregierung will angeblich das Atomabkommen mit dem Iran retten. In Wirklichkeit sind die 2015 in Wien unterzeichneten Vereinbarungen schon seit dem 2. Mai tot. An jenem Tag endeten die Ausnahmegenehmigungen, die US-Präsident Donald Trump sieben Staaten und der chinesischen Insel Taiwan für den Import von iranischem Erdöl erteilt hatte. Seither muss jedes Unternehmen und jedes Land, das Erdöl aus dem Iran kauft, mit schweren Nachteilen auf dem US-amerikanischen Markt und hohen Geldstrafen rechnen. Wieviel Öl und Gas Iran künftig auf verborgenen Umwegen noch absetzen kann, ist ungewiss.

weiterlesen hier:
https://www.jungewelt.de/artikel/355161.geopolitik-falsches-spiel.html

%d Bloggern gefällt das: