Archive for April 9th, 2019

9. April 2019

Hinweise des Tages 09. April 2019 (Nachdenkseiten)

Hier finden Sie einen Überblick über interessante Beiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie lesen wollen. (JK/JB)

weiterlesen hier:
https://www.nachdenkseiten.de/?p=50789

9. April 2019

Obdachlose in Washington

Wolfgang Jung berichtet:

die Washington Post hat einen erschütternden Bericht über die misslichen Verhältnisse veröffentlicht, in die sogar Obdachlose mit Jobs in der US-Hauptstadt geraten können.

(s. http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_19/LP04419_100419.pdf )

 

 

9. April 2019

NOTICIAS DE AMERICA LATINA Y EL MUNDO 08 de Abril 2019

ScreenHunter 2036

 

https://kurzlink.de/BROmBPDL3

9. April 2019

Stopp dem Krieg im Donbass! Protest- und Mahnkundgebung am 14. April 2019 von 13:00 bis 14:00 Uhr Berlin, am Lustgarten

Vor genau fünf Jahren, am 14. April 2014, hat das durch einen Staatsstreich mit Unterstützung der NATO und der EU an die Macht gekommene, von Faschisten gestützte ukrainische Regime einen Krieg gegen den Donbass begonnen. Zuvor hatten sich die Menschen im Donbass gegen den Staatsstreich gewehrt und in Referenden mit großer Mehrheit ihre Selbstbestimmung beschlossen. Seitdem werden die Volksrepubliken des Donbass täglich von ukrainischen Truppen beschossen, mehr als 10.000 Menschen wurden getötet, mehr als 40.000 Häuser und soziale Einrichtungen, Schulen und Krankenhäuser wurden zerstört.
Auch heute sterben jede Woche Menschen durch ukrainische Angriffe. Der Tag für Tag mit politischer und finanzieller Unterstützung auch der Bundesregierung weitergeführte Krieg und die Wirtschaftsblockade von Seiten der Ukraine verhindern den Wiederaufbau.

Deshalb finden heute in vielen Städten auf der ganzen Erde Aktionen gegen diesen Krieg statt.
Gerade auch Kinder leiden unter diesem Krieg. Wir stellen auf unserer Aktion Briefe und Bilder von Kindern aus Donezk vor, in denen sie vor allem ihren Wunsch nach Frieden anschaulich deutlich machen.
Wir fordern von der Regierung in Kiew die sofortige Beendigung der Kriegshandlungen im Donbass und Verhandlungen mit der Donezker und Lugansker Volksrepublik über gegenseitige Beziehungen auf friedlicher und gleichberechtigter Grundlage!
Wir fordern von der Bundesregierung und der EU, die Finanzierung der Militärausgaben und die Lieferung von Waffen sowie jegliche politische Unterstützung für das verbrecherische Kiewer Regime zu stoppen!
Die Kriegsverbrecher in der ukrainischen Regierung müssen strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden!
DKP Berlin

Freidenker Berlin
alternative Presseschau
Friedensbrücke-Kriegsopferhilfe e.V.

9. April 2019

Status des vom venezolanischen Interimspräsidenten ernannten diplomatischen Vertreters in Deutschland

FRAGE WARWEG: Am Donnerstag findet in der Konrad-Adenauer-Stiftung eine Veranstaltung mit dem vom selbst ernannten Präsidenten Guaidó entsandten diplomatischen Vertreter Otto Gebauer statt. In dem Einladungstext ist die Rede von dem venezolanischen Botschafter, und es wird der Eindruck erweckt, als sei Otto Gebauer bereits von der Bundesrepublik als Botschafter anerkannt. Bisher war die Kommunikation hier in der BPK ja eine andere.

Könnte das Auswärtige Amt noch einmal Stellung dazu beziehen, wie es die Position von Otto Gebauer und seine Funktion in Deutschland bewertet?

ADEBAHR (AA): Ich denke, angesichts der fortgeschrittenen Zeit müssen wir alle uns dazu nicht wiederholen. Wir haben uns dazu geäußert, und an unserer Position hat sich nichts geändert.

ZUSATZFRAGE WARWEG: In der Konrad-Adenauer-Stiftung gibt es ja nun einmal diese Veranstaltung, in der der Eindruck erweckt wird, Otto Gebauer sei von der Bundesrepublik anerkannt worden. Dazu sollte sich das Auswärtige Amt ja verhalten und mir sagen können, ob die Bundesrepublik Otto Gebauer als Botschafter und Vertreter von Juan Guaidó anerkennt oder nicht.

ADEBAHR: Erstens kommentiere ich hier keine Veranstaltungen, die ich nicht kenne.

Zweitens haben wir unsere Position zu Herrn Gebauer hier klar dargelegt, und sie hat sich nicht geändert.

9. April 2019

„La revolución no será transmitida“ Filmabend am Samstag 13. April, 19 Uhr in der Roten Insel, Feurigstr.

film13.04

http://www.dielinke-tempelhof-schoeneberg.de/politik/termine/detail/zurueck/termine-11/artikel/la-revolucion-no-sera-transmitida/

%d Bloggern gefällt das: