Kampf der Narrative: Stillstand in Venezuela (heise.de)

Im neuen Kalten Krieg scheint der Westen mit seinen Regime-Change-Plänen und seiner Galionsfigur Guaidó trotz der Folgen der Blackouts an die Grenzen der Beeinflussung zu stoßen

Während die Maduro-Regierung mit juristischen Mitteln versucht, die Position des vor allem von den USA installierten Gegenpräsidenten Juan Guaidó und seines Teams auszuhebeln, geht mit den fortgesetzten Problemen mit der Strom- und Wasserversorgung der Kampf um die Ursachendeutung weiter.

weiterlesen hier:
https://www.heise.de/tp/features/Kampf-der-Narrative-Stillstand-in-Venezuela-4359250.html

%d Bloggern gefällt das: