Kommunique der venezolanischen Regierung bezgl. der gewaltsamen Besetzung ihres diplomatisches Hauptquartiers in den USA

Kommunique Republica Bolivariana de Venezuela

Caracas, 18. März 2019

Die venezolanische Regierung verurteilte gegenüber der internationalen Gemeinschaft, dass ihr diplomatisches Hauptquartier in den Vereinigten Staaten „gewaltsam von Menschen besetzt wird, die die öffentliche Unterstützung der US-Regierung haben und als ihre Agenten zugunsten ihrer politischen Interessen handeln.

In einer Erklärung des Außenministeriums heißt es, dass diese Handlungen gegen das Wiener Übereinkommen über diplomatische Beziehungen verstoßen.

„Venezuelas diplomatisches Hauptquartier in den Vereinigten Staaten kann nur von offiziellen diplomatischen Vertretern genutzt werden, die die demokratische und verfassungsmäßige Regierung von Präsident Nicolás Maduro vertreten“, fügen sie hinzu.

Dieser offizielle Text folgt Informationen, dass die Büros in Washington und New York von venezolanischen Oppositionsfaktoren übernommen wurden.

Für die Exekutive „jede Drohung oder Einschüchterung venezolanischer diplomatischer Vertreter durch Bürger mit Wohnsitz in den Vereinigten Staaten zu tolerieren oder zu fördern, stellt eine sehr schwere Verletzung der internationalen Verpflichtungen der US-Regierung dar.

„Venezuela fordert, dass die US-Behörden ihren rechtlichen Verpflichtungen nachkommen und die notwendigen Maßnahmen ergreifen, um diese de facto erzwungene Besetzung in Übereinstimmung mit den Artikeln 22 und 45 des Wiener Übereinkommens über diplomatische Beziehungen unverzüglich rückgängig zu machen, was die Verpflichtung betrifft, den diplomatischen Hauptsitz auch im Falle eines Zusammenbruchs der Beziehungen zu schützen, wie Venezuela es in Wirklichkeit mit Bezug auf den ehemaligen Hauptsitz der US-Botschaft in Caracas tut.

Sie bekräftigen im Kommuniqué, dass „wenn die Regierung der Vereinigten Staaten an der Verletzung ihrer internationalen Verpflichtungen festhält, behält sich die Regierung Venezuelas die entsprechenden rechtlichen und gegenseitigen Entscheidungen und Maßnahmen vor“ in unserem Gebiet.

Quelle: UN

%d Bloggern gefällt das: