Archive for März 8th, 2019

8. März 2019

The Venezuela Deception – Podcast with David Rovics

8. März 2019

Iran Wants Peace. Will The US Allow Peace With Iran? (World Beyond War)

By Kevin Zeese and Margaret Flowers, March 7, 2019

We just returned from nine days in Iran with a 28-person peace delegation organized by CODE PINK. It is clear that people in Iran want two things:

  1. To be respected as an independent, sovereign nation
  2. To have peace with the United States without threats of war or economic sanctions seeking to dominate them.

read the complete article here:
https://worldbeyondwar.org/iran-wants-peace-will-the-us-allow-peace-with-iran/

8. März 2019

Der Krieg ist nicht vorbei. Auch 20 Jahre nach der NATO-Aggression gegen Serbien leiden die Menschen unter den Folgen des Krieges. – von Rudolf Hänsel (Rubikon)

Die Bombardierung Belgrads im Jahre 1999 durch Deutschland wirkt sich noch heute auf das Leben der serbischen Bevölkerung aus. Die Folgen können zwar nicht mehr rückgängig gemacht werden, dennoch wäre eine Anerkennung der Schuld Deutschlands und eine Entschuldigung der erste Schritt zu einer Wiedergutmachung.

Vom 22. bis 24. März 2019 findet in der serbischen Hauptstadt Belgrad eine Internationale Konferenz zum Thema „Weltfrieden und globale Entwicklung versus Kriege und Machtdominanz“ statt. Es ist eine Gedenkveranstaltung „gegen das Vergessen der NATO-Aggression 1999“.

Veranstalter sind das „Belgrader Forum für eine Welt von Gleichberechtigten“, der „Serbische Club der Generäle und Admiräle“ und die „Serbische Gastgesellschaft“ in Kooperation mit dem „Weltfriedensrat“, World Peace Council, WPC. Zwei Jahre nach dem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg der US-geführten NATO-Länder — einschließlich Deutschlands — lernte ich die freiheitsliebenden, mutigen und lebensfrohen Serben mit ihren berührenden Volksweisen und ihrem wunderschönen Land kennen — und schloss sie bald ins Herz. Obwohl deutsches Militär das serbische Volk im vergangenen Jahrhundert dreimal angegriffen hat — 1999 versuchte man Serbien ins Mittelalter zurück zu bomben! —, werden Deutsche in Serbien wie Freunde willkommen geheißen. Von dem Kongress wird deshalb eine Völker verbindende Friedens-Botschaft ausgehen.
Hier weiterlesen: https://www.rubikon.news/artikel/der-krieg-ist-nicht-vorbei

8. März 2019

Venezuela: Die deutsche Außenpolitik

Deutscher Botschafter kann es nicht lassen: Vor dem Heimflug erneutes Treffen mit Guaidó
Daniel Kriener muss wegen Einmischung in innere Angelegenheiten Venezuelas das Land verlassen. Bevor er in den Flieger steigt, bespricht er sich noch einmal mit dem selbst ernannten Interimspräsidenten Guaidó. Die trotzige Botschaft: Maduro ist Vergangenheit, Guaidó die Zukunft.
Hier: https://deutsch.rt.com/amerika/85437-deutscher-botschafter-kann-es-nicht-lassen-vor-heimflug-erneutes-treffen-mit-guaido/

Mordor oder Lummerland? Die deutsche Außenpolitik und ihre Selbstdarstellung
Deutschland als Kraft für Frieden und Verständigung in der Welt, als Förderer einer multilateralen und regelbasierten Weltordnung – so in etwa liest man es in der Selbstdarstellung des Auswärtigen Amtes. Die Wirklichkeit stellt sich weniger schön dar.
von Andreas Richter

Betrachtet man den Internetauftritt des Auswärtigen Amtes und dazu vielleicht noch den Twitter-Account des Außenministers Heiko Maas, muss man den Eindruck gewinnen, dass die Bundesrepublik Deutschland in der Welt das Gute, Wahre und Schöne vertritt.
Als Leitbilder der deutschen Außenpolitik werden immer wieder die „regelbasierte Weltordnung“ und der Multilateralismus herausgestellt. Ständig ist die Rede von „Europa“, das die Antwort sei, von Konfliktlösung, von Werten und Menschenrechten. Nationalismus und Populismus gelten den Außenämtlern als die Geißeln unserer Zeit.
Hier weiterlesen: https://deutsch.rt.com/meinung/85433-deutsche-aussenpolitik-und-ihre-selbstdarstellung/

8. März 2019

Women Against War – Internationaler Frauenkampftag – feat. Sevim Dagdelen, Tulsi Gabbard, Cynthia McKinney, Hanin Elias, Sabiha Karden

8. März 2019

Chinas Außenminister: USA wollen Huawei „kleinmachen“

8. März 2019

VENEZUELA, EL CORREO DEL OIRNOCO Jueves 7 de marzo de 2019

ScreenHunter 2036

https://kurzlink.de/wiKfdPKCo

8. März 2019

Massenhafte Stromabschaltungen in 21 der 23 Bundesstaaten von Venezuela sowie in der Hauptstadt Caracas. Regierung erklärt, dass der Vorfall sehr wahrscheinlich auf Sabotage zurückzuführen ist.

Massenhafte Stromabschaltungen sind in 21 der 23 Bundesstaaten von Venezuela sowie in der Hauptstadt Caracas registriert worden, berichtete die Zeitung „Nacional“.


Der venezolanische Präsident Nicolas Maduro warf den USA vor, einen „Elektrizitätskrieg“ gegen das Land geführt zu haben, als Caracas und andere Städte am Donnerstagabend in die Dunkelheit gestürzt wurden.

Die Regierung sagt, dass der Vorfall wahrscheinlich auf Sabotage zurückzuführen ist.
Tausende von Pendlern in Caracas mussten nach Hause laufen, da die U-Bahn der Hauptstadt nach einem Stromausfall stillgelegt war, was zu einem massiven Verkehrsstaus führte. Drr Strom fiel auch auf dem größten Flughafen von Caracas aus.

Der Ausfall wurde durch „vorsätzliche Sabotage“ im Wasserkraftwerk Guri verursacht, das den Großteil der Energie des Landes liefert, berichteten lokale Medien. Die mutmaßlichen Saboteure stehen wahrscheinlich in Verbindung mit der von den USA unterstützten Opposition, die der zuständige Minister, Luis Motta Dominguez im nationalen Fernsehen erklärte.

Der Minister wies darauf hin, dass der US-Senator Marco Rubio, der eine heftige Kampagne gegen die Maduro-Regierung betreibt, nur wenige Minuten nach dem Stromausfall auf Twitter darüber schrieb.

US-Außenminister Mike Pompeo sagte, Maduros Regierung habe die Schuld zu tragen, und erklärte sarkastisch, dass „Maduros Politik nichts als Dunkelheit bringt.“

 

 

8. März 2019

NOTICIAS VENEZUELA 07 de Marzo 2019

ScreenHunter 2036

https://kurzlink.de/papGScxms

8. März 2019

Making of Kneipendemo: Coop #Antiwar Cafe Berlin (Multimedia Production, HTW Chur, Schweiz)

%d Bloggern gefällt das: