Massenflucht des Todesblocks 20 aus KZ Mauthausen: Das schworen Gefangene (sputniknews.com)

Liudmila Kotlyarova, 23.02.2019

Im Februar 1945 flohen 419 sowjetische Offiziere des Todesblocks 20 aus dem KZ Mauthausen. Sie hatten einander geschworen, die Wahrheit über die Verbrechen der Faschisten an die Heimat zu übermitteln. Nun liegt Sputnik der Brief eines Überlebenden an Nikita Chruschtschow vor. Er erinnert sich an den Eid und mahnt zum Gedenken an die Großtat.

Es liest sich wie ein Drehbuch eines genialen, furchtbaren Filmes, doch für die Häftlinge des KZ Mauthausen war das bittere, verhängnisvolle Realität. Nach offiziellen Angaben wurden hier von 1938 bis 1945 122.766 Menschen getötet, davon 32.180 Sowjetbürger. Besonders fürchterlich waren die Schicksale derjenigen im Block Nr.20 oder der Baracke K, von „Kugel“ abgeleitet.

Hierher wurden vor allem sowjetische Häftlinge gebracht, zum Großteil Offiziere, alle als unverbesserlich abgestempelt. Die akribischen SS-Männer registrierten sie bei der Aufnahme nicht einmal. Wozu auch? Verbrauchsmaterialien, die wandelnden Toten sollen „russische Schweine“ für sie gewesen sein. In der Baracke K hielten die Menschen höchstens zwei oder drei Wochen lang durch. Im Januar 1945 wurde „frisches Blut“ hierher geschleppt, zum Großteil sowjetische Piloten.

Wenigstens sieben von ihnen konnten sich vor der „Mühlviertler Hasenjagd“, so hieß die Todesjagd auf die geflohenen Häftlinge, retten, nachdem in der Nacht des 3. Februar mehr als 500 Gefangene einen Fluchtversuch unternommen hatten. Nur 419 von ihnen sollen tatsächlich aus dem KZ ausgebrochen sein, die anderen wurden schon beim Ausbruchsversuch erschossen oder von Hunden zerfetzt.

Nun liegt Sputnik ein Brief eines der Überlebenden, Iwan Bitjukow, an Nikita Chruschtschow vor. Der Brief wurde von einem Sputnik-Leser im russischen Staatsarchiv gefunden. Chruschtschow hatte seinen Sohn, der ebenfalls Pilot war, im Krieg verloren.

Hier weiterlesen: https://de.sputniknews.com/exklusiv/20190223324078622-massenflucht-kz-mauthausen-exclusiv/

%d Bloggern gefällt das: