Die Demonstration von Gelbwesten-Frauen in Paris (am Sonntag 6.1.2019)

Gestern haben Organisatoren der Protestbewegung gegen die französische Regierung – die Gelbwesten – einen Frauenmarsch veranstaltet. Mehrere Hundert Frauen marschierten gemeinsam gegen die Politik des französischen Präsidenten Emmanuel Macron durch die französische Hauptstadt von der Bastille zur Oper.Viele trugen die kennzeichnenden gelben Warnwesten, sangen die französische Nationalhymne und tanzten. Bis die Polizei die Menge am späten Nachmittag zerstreute, verlief der Protest friedlich. Dann kam es zu Zusammenstößen mit der Polizei, die auch Tränengas gegen die Demonstrantinnen einsetzte.
Eine der Demonstrantinnen erklärte: „Heute kann ich nicht mehr über die Runden kommen, obwohl ich arbeite und mein Mann auch. Das ist nicht normal. Ich bin für meinen Sohn hier, weil ich mir sage, wenn wir heute hier sind, wie wird es für die zukünftige Generation sein, wenn wir nicht beginnen unseren Mund aufzumachen.“
Eine andere meint: „Es ist jetzt die Finanzmafia, die die großen Medien gekauft hat, die die Kandidaten kauft, die sie an die Macht bringt. Wir befinden uns in einer Diktatur der Finanzmafia, die in Europa regiert.“
Hier zum kurzen Video mit deutschen Untertiteln: https://deutsch.rt.com/kurzclips/82135-protest-gelbwesten-frauen-in-paris/

Die Gelbwesten-Demonstration in Paris (am Samstag 5.1.2019)
Und für alle, die Französisch verstehen: Hier eine sehr gute Video-Reportage über die Demonstration der Gelbwesten in Paris am letzten Samstag.
Ist auf Facebook aber auch für alle zugänglich, die selbst nicht auf Facebook eingetragen sind. 
Hier:
  https://www.facebook.com/LeMediaOfficiel/videos/284781358900657/