Aufstieg und Niedergang von Imperien? – – Von Henrik Paulitz

Von Henrik Paulitz

Die USA galt zuletzt als „das einzige Imperium“. Neuerdings ist vielfach von China als
neu aufgestiegener Weltmacht die Rede, die angeblich den USA den Rang ablaufen könne.

Das alte Spiel vom Aufstieg und Niedergang von Imperien bzw. von Groß- und Supermächten ist zu hinterfragen. Geht es vielfach nur um die Verlagerung oder die Zuschreibung imperialer Macht in einer der Weltwirtschaft dienenden Weltordnung mit globaler militärischer Arbeitsteilung?

Der Historiker Winfried Speitkamp schreibt am Beispiel des Niedergangs und Aufstiegs früher Reiche in Westafrika, „was als Niedergang erscheint, bedeutete die Verlagerung von Machtzentren.“

den ganzen Artikel hier lesen:

http://bit.do/eDrJA

 

 

 

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: