Weltfriedensrat tagt zusammen mit dem syrischen Präsident Bashar Al-Assad in Damaskus

wpc2

„Die Verteidigung der Prinzipien hat ihren Preis und wir in Syrien haben einen sehr hohen Preis dafür gezahlt, um unsere Heimat und die Unabhängigkeit unserer Entscheidungen zu schützen“, unterstrich der syrische Präsident Bashar Al-Assad.
Präsident Assad empfing die Teilnehmer des Damaskus-Gipfels, bei dem heute Sitzungen des Exekutivkomitees des World Peace Council (Weltfriedensrat) stattfanden. der syrische Präsident Al-Assad fügte hinzu: „Die Prinzipien, die realistisch sind und auf den Interessen des Volkes basieren, sind nur ein solides Fundament angesichts der eingeengten Interessen einiger westlicher Länder, die niemals zögern, Kriege für ihre Interessen zu führen, “
Um dieses Ziel zu erreichen, verwenden solche Länder extremistisches Denken, das von der US-Regierung in den achtziger Jahren propagiert wurde, und verbreiten Unwissenheit und Propaganda, um ihre Pläne zu erleichtern, um die Menschen in die Kriege zu drängen, und die Ausbreitung der Armut zu vergessen „, fügte der syrische Präsident hinzu.