Die Seidenstraße und Israel – von Thierry Meyssan

von Thierry Meyssan
Peking treibt sein Projekt der “Seidenstraße“ ohne Unterlass voran. Der chinesische Vizepräsident, Wang Qishan, begab sich auf eine Tour in den Nahen Osten, die ihn unter anderem vier Tage nach Israel führte. Den bereits unterzeichneten Abkommen zufolge wird China in zwei Jahren den wesentlichen Teil des israelischen Ernährungssektors, seine Hoch-Technologie und seinen internationalen Handel kontrollieren. Ein Freihandelsabkommen sollte folgen. Die ganze regionale Geopolitik wird dadurch umgewälzt werden.

VOLTAIRE NETZWERK | DAMASKUS (SYRIEN) | 30. OKTOBER 2018

weiter hier

http://www.voltairenet.org/article203696.html