Protestaktion in Berlin: Gerechtigkeit gegen die Rechtsverletzungen durch Chevron im Amazonas in Ecuador

Protestaktion in Berlin: Freitag, 26. Oktober 2018 am Brandenburger Tor / Pariser Platz

Die Opfer der Praktiken des Ölkonzerns Chevron rufen alle Organisationen und Bürger der Welt auf, ihre Stimme zu erheben, um Gerechtigkeit gegen die Rechtsverletzungen durch Chevron zu fordern. Sie fordern uns auf, unsere Kräfte zu vereinen und die 20 Tausend Opfer des ecuadorianischen Amazonas, in ihrer Gesundheit und ihrem Leben massiv geschädigt durch die schmutzigen Taten des Ölmultis Chevron, zu unterstützen.

Nach der Protestaktion am Brandenburger Tor gab es eine Zusammenkunft und Nachbesprechung im Coop Antikriegscafe Berlin:


Die Opfer der Praktiken des Ölkonzerns Chevron rufen alle Organisationen und Bürger der Welt auf, ihre Stimme zu erheben, um Gerechtigkeit gegen die Rechtsverletzungen durch Chevron und gegen die falsche Entscheidung dem Internationaler Gerichtshof in den Haag zu fordern. Dieses Schiedsgericht annullierte das Urteil des ecuadorianischen Verfassungsgerichts und die Verurteilung des Konzerns wegen schwerer Umweltschäden und Ölverschmutzung im Amazonasgebiet in Ecuador. Die Strafe von 9,5 Milliarden US-Dollar gegen Chevron wurde aufgehoben GlobalConnect-Berlin e.V. und das Europäische Netz der Unterstützung und Solidarität für die Opfer von Chevron im ecuadorianischen Amazonas laden alle Latinos, Europäer, Deutsche und solidarischen Freunde ein, sich aktiv mit Bannern, Plakaten, Musik, Tanz und Performance am „Internationalen Anti-Chevron Tag” zu beteiligen, um den Druck auf Chevron zu erhöhen und ein Ende der kriminellen Aktivitäten der multinationalen Ölunternehmen der Welt zu fordern. Es ist unsere Aufgabe und Pflicht, unsere Kräfte zu vereinen und die 30 Tausend Opfer des ecuadorianischen Amazonas durch die schmutzigen Taten des Ölmulti Texaco – Chevron zu unterstützen. Gegen die Entscheidung dem Internationaler Gerichtshof in den Haag, Der Erdölkonzern Chevron wurde einfach freigesprochen

Ansprechpartner: Walter Trujillo Moreno, GLOBALCONNECT-BERLIN e.V wtrujillo@vulcanusweb.de http://vulcanusweb.de/

%d Bloggern gefällt das: