Stationierung von Nato-Schiffen an syrischen Küsten

Laut Medienberichten hat das nordathlantische Militärbündnis (Nato) Kriegsschiffe an der syrischen Küste im Mittelmeer stationiert.

NATO-Kriegsschiffe  patrouillieren in den  Gewässern in der Nähe von Syrien im östlichen Mittelmeer, berichtete Interfax am Montag.

Das kanadische Schiff Vail De Deck, die Raketenfregatte De Reiter und das griechische Schiff Elli gehören zu den stationierten Schiffen an der syrischen Küste.

Laut diesem Bericht sind auch die US-Mittelmeer-Schiffe im Mittelmeer mit 204 geflügelten Tomahawk-Raketen ausgerüstet, die für einen möglichen Angriff auf Syrien gedacht sind.

Die USA und ihre Verbündeten haben Syrien gewarnt, dass sie einen Raketenangriff gegen dieses starten könnten. Die US-geführte Militärallianz versucht Syrien Chemiewaffeneinsatz in der nordsyrischen Stadt Idlib in die Schuhe zu schieben. Die Provinz Idlib  ist die letzte Hochburg der Terroristen, die einigen westlichen und arabischen Ländern  unterstützt werden

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: