Israels Außenministerium diktiert britischer BBC, wie sie zu berichten

Bei den israelischen Luftangriffen am Mittwoch den 8. August wurde auch eine im neunten Monat schwangere Frau und deren 18 Monate alte Tochter getötet. Als der britische Sender BBC am 9. August um 05:40 Uhr über Twitter die Nachricht verbreitete, „israelische Luftschläge töten eine schwangere Frau und ein Baby“ reagierte das israelische Außenministerium empört und befahl dem britischen Sender um 08:25 Uhr „Ändere das sofort!!!“ – Brav folgte der britische Sender  der Anordnung aus Israel und schrieb nun um 11:08 „Das israelischen Militär sagt es habe auf Hamas-Standorte gezielt nachdem diese Dutzende Raketen auf Israel abgeschossen hatte.“ Siehe Artikel:
Israels Außenministerium diktiert britischer BBC, wie sie zu berichten hat https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/74320-israels-aussenministerium-diktiert-britischer-bbc/

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: