Ermordung von Maduro in Venezuela ist Teil eines Neuen Plan Condor. Lateinamerikanische Oligarchien und ausländische Mächte haben zu einer Offensive gegen die Linke angesetzt (amerika21)

Ist also der Mordversuch vom vergangenen 4. August Zufall oder einfach nur ein gescheiterter Akt von unfähigen Anti-Chávez-Aktivisten und Oppositionellen? Nun, Bayly sagt es selbst, weitere Kommentare sind nicht nötig. Abgesehen davon, dass er sie als seine Freunde betrachtet, warnte er davor, dass es „neue Schrecken“ geben wird, und redet dann noch Klartext: „Ich habe gute Freunde in Washington und im Weißen Haus und weiß von sehr vertrauenswürdigen Quellen, dass Trump nicht nach Venezuela reingehen wird. Aber die Gringos werden versuchen, den venezolanischen Rebellen zu helfen, mit logistischer und technologischer Unterstützung, und das scheint mir sehr plausibel. Dies ist eine Verschwörung und es werden weitere folgen.“

den ganzen Artikel lesen:
https://amerika21.de/blog/2018/08/209420/venezuela-plan-condor-attentat-maduro?platform=hootsuite

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: