Gipfel mit Putin in Helsinki: Trump ignorierte „harten Verhandlungsplan“ (Sputniknews)

https://de.sputniknews.com/politik/20180717321589359-trump-putin-geipfel-plan/   17.07.2018

US-Präsident Donald Trump hat nach Angaben der Zeitung „The Washington Post“ Ratschläge von Mitarbeitern seiner Administration ignoriert, die sie ihm im Vorfeld des Gipfels mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin in Helsinki vorbereitet hatten.
Wie das Blatt unter Verweis auf eigene Quellen mitteilte, waren Trumps Äußerungen nicht hart genug gewesen und hatten „sehr stark dem vorgelegten Plan widersprochen“.
Laut der Zeitung wurden Trump Informationsmaterialien von insgesamt 100 Seiten zur Verfügung gestellt.
Obwohl diese klare Hinweise zu den Verhandlungen enthalten haben sollen, habe der US-Staatschef die meisten davon ignoriert, heißt es. Unter anderem soll es sich dabei um die US-Position zur Krim-Frage, die „Einmischung“ Russlands in den US-Wahlkampf und viele andere Themen gehandelt haben.
Nach Angaben der Zeitung haben der Sicherheitsberater John Bolton und der US-Außenminister Mike Pompeo den Staatschef aufgerufen, Putin „durch ein mehr negatives Prisma“ zu sehen. Dennoch soll Trump im „Laufe des Spiels beschlossen“ haben, nach seinem Gutdünken zu agieren.
Zuvor soll Trump das Gipfeltreffen mit Putin als einen „guten Anfang“ bezeichnet haben. Laut Trump strebt Washington „Freundschaft, Zusammenarbeit und Frieden“ mit Moskau an. Zudem soll er seine Hoffnung geäußert haben, dass Treffen mit dem russischen Präsidenten öfter stattfinden würden.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: