Wintershall: „Russland ist wichtig für Europa“ (Ostexperte)

Torsten Murin ist Leiter des deutschen Erdöl- und Erdgasproduzenten Wintershall in Russland. Zuvor war er als Vize-Präsident für das Pipelinegeschäft der Wintershall zuständig. Im Ostexperte.de-Interview spricht er über die jüngsten US-Sanktionen gegen Russland und den Iran, die Angst vor Nord Stream 2 in Mittel- und Osteuropa und die Zukunftspläne der Wintershall.

Warum wollen die USA die Pipeline unbedingt stoppen?

Diese Frage habe ich mir bereits 2014 gestellt. Für Wintershall war ich fünf Jahre lang für das gesamte Pipelinegeschäft in Deutschland und international verantwortlich, also auch für Nord Stream. Im Jahr 2014 gab es mit Sicherheit politische Motive für die Vorbehalte in den USA. Mittlerweile ist das Verhalten aber stark ökonomisch getrieben. Es scheint den USA darum zu gehen, amerikanisches Flüssiggas in Europa zu verkaufen. Washington versteht, dass der europäische Markt näher und interessanter ist, als zum Beispiel der asiatische Markt. Je weniger Pipelinegas in Europa ankommt, desto besser ist es für amerikanisches LNG, aber desto höher sind die Preise für Verbraucher.

den ganzen Artikel hier lesen
https://bit.ly/2tBIiYF

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: