Afghanistan – Kriegsmüdigkeit am Hindukusch (Schattenblick)

m Januar 2017 zog der Republikaner Donald Trump als US-Präsident ins Weiße Haus ein. Seitdem nehmen in Afghanistan die Bombenangriffe der US-Luftwaffe erheblich zu. Im Oktober 2017 wurde mit 653 abgeworfenen Bomben und Raketen ein neuer Monatsrekord aufgestellt. In den ersten fünf Monaten dieses Jahres waren es 2.339 – mehr als jeweils in den beiden letzten Amtsjahren des Demokraten Barack Obama als Präsident 2015 und 2016. Bleibt die US-Luftwaffe bei der aktuellen Angriffsrate, so dürfte die Zahl der 2018 abgeworfenen Explosivkörper mit 5.613 Stück den bisherigen Rekord von 2017 – 4.361 – um einiges übertreffen. Die genannten Zahlen entstammen dem Artikel „The US Is On Pace To Bomb Afghanistan More Than Ever This Year – With No End In Sight“, der am 21. Juni von der US-Wirtschaftszeitung Business Insider veröffentlicht wurde.

weiterlesen hier:

http://www.schattenblick.de/infopool/politik/redakt/asie-898.html

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: