Mehr Rüstung entspricht nicht mehr Sicherheit – Dr. Alexander Neu, MdB, Obmann der Fraktion Die Linke im Verteidigungsausschuss (Behördenspiegel)

Nicht, dass Zivilisten getötet werden, ist ein militärpolitisches Problem, sondern dass das an die Öffentlichkeit gelangt und darüber Empörung entstehen könnte.
Die Linke fordert einen Kurswechsel: Rückkehr zum Völkerrecht auch für den Westen, Stopp der Rüstungsexporte in Konfliktgebiete sowie möglichst auch insgesamt endlich eine aktive Entspannungs- und Friedenspolitik für Europa unter Einschluss Russlands statt Russland-Hetze. Dies trägt deutlich mehr zur Sicherheit bei als eine forcierte Aufrüstung und eine neue Blockkonfrontation.

https://www.behoerden-spiegel.de/2018/06/13/mehr-ruestung-entspricht-nicht-mehr-sicherheit/

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: