Angriffskriege sind Straftaten Personen, die einen Angriffskrieg führen, machen sich persönlich strafbar (Zeitfragen)

Die Angriffe der britischen, französischen und US-amerikanischen Armee-Einheiten am 14. April und mutmasslich israelischer Einheiten am 2. Mai auf Ziele in Syrien waren nicht durch die Uno legitimiert. Damit machen sich alle an diesen kriegerischen Überfällen beteiligten Personen und ihre Vorgesetzten persönlich strafbar. Sie können als mutmassliche Kriegsverbrecher angeklagt werden. Das ist seit 1945 geltendes Recht.

weiter hier

https://www.zeit-fragen.ch/de/ausgaben/2018/nr-1112-22-mai-2018/angriffskriege-sind-straftaten.html

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: