Skripal-Affäre: Britischer Geheimdienst enthüllt das gefürchtete „Türklinken-Programm“ Russlands (RT Deutsch)


Am 13. April übergab der Nationale Sicherheitsberater Großbritanniens, Sir Mark Sedwill, im Zusammenhang mit der Skripal-Affäre einen Brief an den NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg und an die europäischen Staats- und Regierungschefs. Darin wird der vermeintliche „Angriff auf Salisbury“ – so die wortwörtliche Bezeichnung – im Detail dargestellt. In diesem Brief sind bis dahin unter Verschluss gehaltene Geheimdienstinformationen enthalten, die es in sich haben.
Zum Artikel: https://deutsch.rt.com/europa/69134-skripal-affaere-britischer-geheimdienst-enthuellt-das-gefuerchtete-tuerklinken-programm-russlands/

%d Bloggern gefällt das: