USA bauen Stützpunkt auf Island aus – Vorwand: Russische U-Boote

Eine eigene Armee hat Island nicht, strategisch wichtig ist der Inselstaat für die Nato trotzdem. Die US-Streitkräfte wollen hier mehrere Seefernaufklärer stationieren, angeblich aus Angst vor der russischen U-Boot-Flotte. Zwölf Jahre lang hatte Island Ruhe vor den Militärs – und jetzt das. Einheimische Friedensschützer sind empört.

weiterlesen
https://de.sputniknews.com/zeitungen/20180427320497140-stuetzpunkt-island-kalter-krieg/

%d Bloggern gefällt das: