Auf in den Frieden. Mit Kim Jong Un betrat erstmals ein nordkoreanischer Staatschef südkoreanischen Boden. »Neue Geschichte« im bilateralen Verhältnis angekündigt (junge Welt)

Der 27. April 2018 wird als ein ebenso symbolträchtiger wie herausragender Tag in die koreanische Geschichte eingehen. In Panmunjom, dem Grenzort, wo am 27. Juli 1953 der dreijährige Koreakrieg mit mehr als vier Millionen Toten durch die Unterzeichnung eines Waffenstillstandsabkommens ein Ende fand, trafen sich am gestrigen Freitag Südkoreas Präsident Moon Jae In und Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un erstmals persönlich.

weiterlesen

https://www.jungewelt.de/artikel/331566.auf-in-den-frieden.html

%d Bloggern gefällt das: