Fünf geleakte Geheimdokumente zu Syrien belegen dass die USA und Grossbritannien seit 2011 Anti-Assad-Kämpfer in Syrien für den Umsturz ausbilden

1. Britische und amerikanische Streitkräfte bildeten bereits im Jahr 2011 Anti-Assad-Kämpfer in Syrien aus.

2. Saudi-Arabien sah sich gezwungen, das syrische Regime „mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln“ zu stürzen.

3. Das US-Militär warnte die Regierung in Washington schon im Jahre 2012 vor einer islamistischen Bewegung, sollte es zu einem Krieg in Syrien kommen.

4. Schon 2006 dachte man im Westen über die Unterminierung der syrischen Regierung nach.

5. Google hat der US-Regierung dabei geholfen, Online-Tools zu erstellen, welche dabei helfen sollen, einen Regime-Wechsel in Syrien einzuleiten.

den ganzen Artikel lesen

https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/40479-funf-geleakte-syrien-dokumente-man/

%d Bloggern gefällt das: