Berlin legt sich fest: Angeblicher Giftgasangriff in Syrien geht auf Assads Konto

Auf der heutigen Regierungspressekonferenz spielte der mutmaßliche Giftgasangriff in Duma vom 7. April eine zentrale Rolle. Laut Regierungssprecher Steffen Seibert deuten die Umstände auf die Schuld der syrischen Regierung hin. Die Tat dürfe nicht ungesühnt bleiben.

https://deutsch.rt.com/asien/68071-regierungspressekonferenz-zu-giftgasangriff-wahrscheinlich-assad-schuld/