Kubas Vize-Aussenminister besucht Syrien und bekräftigt Freundschaft und Solidarität zwischen den beiden Ländern. Kuba unterstützt Syriens Kampf gegen den internationalen Terrorismus

Damaskus, 7. März (Prensa Latina) Der Vorsitzende der syrischen Volksversammlung, Hammouda Sabbagh, hob die tiefen und soliden historischen Verbindungen zwischen den Völkern Syriens und Kubas hervor und sprach sich für eine weitere Stärkung der bilateralen Beziehungen aus.

Laut einer Erklärung, veröffnetlicht auf der offiziellen Website des syrischen Parlaments sagte der Parlamentsvorsitzende, nachdem er den kubanischen Ersten Stellvertretenden Außenminister Marcelino Medina González und seine Delegation empfangen hatte, dass diese Verbindungen in allen Bereichen, einschließlich des Parlaments, gestärkt werden könnten.

In seinem freundschaftlichen Dialog mit dem kubanischen Vertreter anerkannte er die Unterstützung des karibischen Landes für die gerechte Sache des syrischen Volkes bei ihrem Kampf gegen den internationalen Terrorismus.

Er stellte auch fest, dass Syrien und Kuba die imperialistische Vorherrschaft und die Pläne der USA gegen die freien Völker gemeinsam bekämpfen.

Nachdem der Sprecher der Volksversammlung darauf hingewiesen hatte, dass Syrien Gegenstand von Desinformationskampagnen durch die westlichen Länder sei, sagte er, dass viele Veröffentlichungen die Fakten verzerren und Lügen über Syrien verbreiten.

Der Vorsitzende der syrischen Volksversammlung erklärte weiterhin, dass die syrische Regierung vorrangig für die Konfrontation und Ausmerzung des Terrorismus kämpft, und sich für die Förderung der nationalen Versöhnung, für die Rückkehr der Vertriebenen in ihre Städte und für den Fortschritt im laufenden Wiederaufbauprozess engagiert.

http://plenglish.com/index.php?o=rn&id=25346&SEO=syria-cuba-with-very-deep-friendly-ties

%d Bloggern gefällt das: