„Gezielte Provokation“ – Neue Belege und Zeugen für Scharfschützen-Einsatz auf Maidan – von Ulrich Heyden, Moskau

Neue Aussagen zum Scharfschützen-Einsatz auf dem Maidan am 20. Februar 2014: Zwei Georgier erklären, auf Maidan-Demonstranten und Polizisten wurde geschossen, um Chaos zu stiften. Ihre schriftlichen Aussagen hat nun ein Kiewer Gericht zu den Akten genommen.

von Ulrich Heyden, Moskau, 20.02.2018

Zum Artikel und Video: https://deutsch.rt.com/europa/65476-gezielte-provokation-neue-belege-maidan-sniper/

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: