Aufruf zum globalen Protest gegen die illegale Besetzung Guantánamos durch die USA (noforeignbases.org)

ScreenHunter 810

http://noforeignbases.org/wp-content/uploads/2018/01/Guantanamo-Call.pdf

Liebe Fürsprecher des Friedens, der Gerechtigkeit und der Souveränität der Völker:

Die Koalition gegen ausländische US-Militärstützpunkte appelliert an Friedensaktivisten in den USA und weltweit, Aktionen, egal welcher Größe und Natur, am oder um den 23. Februar 2018 zu organisieren, als Protest gegen die fortgesetzte Besetzung von Guantánamo in Kuba durch das US-Militär.

Der 23. Februar 2018 ist der 115. Jahrestag der Eroberung von Guantánamos als Ergebnis des provozierten Spanisch-Amerikanischen Krieges. Die Vereinigten Staaten haben die Kubaner gezwungen einen Verfassungskongress abzuhalten und die Abtretung der Bucht von Guantánamo an die USA zu beschließen.

Mit dem Erfolg der kubanischen Revolution hat die kubanische Regierung auf der Aufhebung des Vertrags bestanden. Die Vereinigten Staaten haben sich geweigert, sich auf die ursprünglichen Bedingungen der beiden Länder zu stützen und der Beendigung des Vertrages zustimmen. Seit 1959 hat Kuba die Annahme eines jährlichen Schecks über die Summe von $ 4.085,00 verweigert.

Die Vereinigten Staaten haben Guantánamo jetzt in eine Folterkammer verwandelt, in ein Gefängnis, in dem Gefangene keinen gesetzlichen Schutz oder Rechte haben, eine beschämende Respektlosigkeit seitens der Vereinigten Staaten von Amerika für die Menschenrechte und das Völkerrecht.

Auf der Grundlage der Resolution, die auf unserer Konferenz „Gegen US-Militärstützpunkte im Ausland“ in Baltimore einstimmig angenommen wurde, rufen wir unsere Brüder und Schwestern auf der ganzen Welt auf, Aktionen gegen die USA illegale Besetzung von Guantánamo zu organisieren und zu verlangen, dass die Regierung der Vereinigten Staaten unverzüglich alle ihre Kräfte und Personal aus Guantánamo Bay zurückziehen und unverzüglich alle Abtretungen der hohheitlichen Kontrolle über Guantánamo Bay durch Kuba an die Vereinigten Staaten für null und nichtig erklären.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: