Lateinamerika hofft auf China: Wo bitte geht’s zur Seidenstraße? (RT Deutsch)

Der chinesische Außenminister Wang Yi nahm am Treffen der Staaten Lateinamerikas und der Karibik (CELAC) teil, das am 22. Januar in Chile stattfand. Anschließend besuchte er noch Uruguay. Die Mitglieder der zweiten Ministerkonferenz des Forums beschlossen eine verstärkte Teilnahme am ehrgeizigen globalen Entwicklungsprojekt des asiatischen Riesen.

Ganz Lateinamerika sucht den Anschluss an das chinesische Programm mit dem traditionsbewussten Namen „Handelszone Seidenstraße“. Präsident Xi Jinping hatte das auch als „One Belt One Road Initiative“ bezeichnete Projekt im Jahr 2013 aus der Taufe gehoben und weckt auf diese Weise auch im Süden Amerikas Hoffnungen auf eine bessere Zukunft.

https://deutsch.rt.com/amerika/64453-lateinamerika-hofft-auf-china-wo/

%d Bloggern gefällt das: