Archive for Januar 30th, 2018

30. Januar 2018

Russlands Außenminister Lavrow eröffnet Syrien-Gespräche in Sochi

Advertisements
30. Januar 2018

Der Friedensvertrag von Paris – Abkommen ueber die Beendigung des Krieges und die Wiederherstellung des Friedens in Vietnam (von Cathrin Karras)

Vor 45 Jahren, am 27. Januar 1973, unterzeichneten die Aussenminister der Demokratischen Republik Vietnam Nguyễn Duy Trinh, der Provisorischen Revolutionsregierung von Suedvietnam Nguyễn Thị Bình , der Vereinigten Staaten von Amerika William P. Rogers und des suedvietnamesischen Marionettenregimes Trần Văn Lắm in Paris das Abkommen ueber die Beendigung des Krieges und die Wiederherstellung des Friedens in Vietnam.

Das Pariser Abkommen stellte eine katastrophale Niederlage der amerikanischen Vietnampolitik dar. Die USA mussten nicht nur die Unabhaengigkeit, Souveraenitaet, Einheit und territoriale Integritaet Vietnams anerkennen, sondern auch einem sofortigen Waffenstillstand und dem Abzug aller US-Truppen innerhalb von 60 Tagen zustimmen.

Haetten die USA das Abkommen eingehalten, haetten sie noch halbwegs das Gesicht wahren und sich vertragsgemaess aus Vietnam zurueckziehen koennen. So war Frankreich im Jahre 1954 verfahren. Anders die USA. Um neuerlichen militaerischen Niederlagen zu entgehen, zogen sie zwar ihre Truppen ab, kamen aber ihren weiteren Verpflichtungen nicht nach.

Proteste der DRV und der Befreiungsfront gegen die Verletzung des Pariser Abkommens, Apelle, eine friedliche Regelung nicht zu blockieren und Warnungen, dem nicht laenger tatenlos zuzusehen, verhallten ungehoert. Angesichts dieser Situation begann die Befreiungsarmee, sich ab Oktober 1974 auf ihre letzte grosse Offensive vorzubereiten, der als Ziel gesetzt war, das Thiệu-Regime zu stuerzen und ganz Suedvietnam endgueltig zu befreien.

den ganzen Artikel lesen:

Posted by Cathrin Karras on Sunday, January 28, 2018

%d Bloggern gefällt das: