»Weiter so« in Tokio. Parlamentswahlen in Japan: Rechtskonservative verteidigen Mehrheit (junge Welt)

Bei den vorgezogenen Neuwahlen zum japanischen Unterhaus hat das Regierungslager am Sonntag ersten Prognosen zufolge einen Sieg errungen. Laut Nachwahlbefragungen der Zeitung Asahi Shimbun und des Sendernetzwerks TV Asahi kann die rechtskonservative Liberaldemokratische Partei (LDP) von Premierminister Shinzo Abe mit rund 260 von insgesamt 475 Sitzen rechnen. Ihr Koalitionspartner, die buddhistische Komeito, kommt auf rund 30 Sitze. Damit könnten beide Parteien jedoch ihre bisher gehaltene Zweidrittelmehrheit verlieren, für die 310 Sitze benötigt werden.

weiter hier
https://www.jungewelt.de/artikel/320462.weiter-so-in-tokio.html