Zwangsukrainisierung mit Förderung der EU (Rubikon)

Brüssel und Berlin haben die Gefahr der Zwangsukrainisierung seit 2014 heruntergespielt. Nun hat die Ukraine ein anti-russisches Sprachengesetz erlassen.

von Ulrich Heyden

Warum muss man zum Wiener „Standard“ greifen, um eine ausführliche Analyse über das neue ukrainische Sprachengesetz zu lesen, ein Gesetz welches die russische Sprache aus den ukrainischen Schulen verbannt? Warum? Weil die deutsche Regierung und die großen Zeitungen in Berlin sich als Schutzpatron der Regierung in Kiew verstehen und diese vor schlechter Nachrede schützen wollen.

Hier weiterlesen: https://www.rubikon.news/artikel/zwangsukrainisierung-mit-forderung-der-eu

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: