China elektrisiert: Wirtschaftsimperium in Fernost verordnet sich eine ambitionierte Quote für E-Autos. Das könnte den globalen Markt verändern . Von Wolfgang Pomrehn (junge Welt)

China hat das Ende das Erdölzeitalters eingeläutet. Wie berichtet (jW vom Freitag), wird im Land der Mitte ein Quotensystem eingeführt. Ab 2019 sollen zehn Prozent der verkauften Automobile einen Elektroantrieb haben, im darauffolgenden Jahr bereits 20 Prozent. In der Volksrepublik fahren derzeit bereits 200 Millionen elektrische Zweiräder, vom Fahrrad bis zum Motorroller. Gepaart mit einem eher anarchischen Verhältnis vieler Chinesen zu Verkehrsregeln sowie schlecht überwachten Standards für Verkehrssicherheit und Geschwindigkeitsbegrenzungen, bereitet dies den Verkehrspolitikern bereits arge Kopfschmerzen.

weiter

https://www.jungewelt.de/artikel/319227.china-elektrisiert.html

%d Bloggern gefällt das: