Archive for August 25th, 2017

25. August 2017

Über alle Parteigrenzen hinweg fordern wir: Nie wieder Krieg, Hass und Vergeltung! Entspannungspolitik JETZT! Vor dem Hintergrund zunehmender Hetze gegenüber Russland sollte man auch Gerhard Schröder, Christian Lindner und Martin Schulz im Rahmen eines „dauerhaften Provisoriums“ zustimmen.

ScreenHunter 142

Vor dem Hintergrund einer immer mehr zunehmenden Russophobie und Hetze gegenüber Russland sollte man jetzt auch Gerhard Schröder, Christian Lindner und Martin Schulz im Rahmen eines „dauerhaften Provisoriums“ unterstützen.

Der ehemalige Münchner SPD-Oberbürgermister Ude will jetzt tatsächlich ein Parteiausschlussverfahren gegen den ehemaligen SPD-Chef und Ex-Kanzler Gerhard Schröder einleiten, wegen dessen Aktivitäten für den russischen Ölkonzern Rosneft.

Albrecht Müller, Mit-Herausgeber der Nachdenkseiten meint: „Wenn die geschäftliche Tätigkeit Schröders dazu führen könnte, die Wirtschaftsbeziehungen mit Russland trotz und gegen die Sanktionen wieder zu beleben wäre das Engagement des früheren Bundeskanzlers sogar hilfreich. Dann würde mich nicht stören, dass er dabei verdient. “

Der FDP-Chef Christian Lindner äußerte kürzlich, die Krim sei nach der Annexion durch Russland als „dauerhaftes Provisorium“ anzusehen. Auch dies ist mutig und unterstützenswert.

Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz äusserte kürzlich bei einer Wahlkampfkundgebung in Trier: „Ich werde mich als Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland dafür einsetzen, dass in Deutschland gelagerte Atomwaffen – und wenn sie in Rheinland-Pfalz gelagert sind, dann die in Rheinland Pfalz gelagerten Atomwaffen – abgezogen werden“. Auch dies kann als ein Signal bewertet werden.

Mehrere Abgeordnete der Partei DIE LINKE bringen immer wieder ihre Sorge wegen der aggressiven Haltung der deutschen Politik gegenüber Russland zum Ausdruck und verlangen ein Ende der Sanktionspolitik und Frieden mit Russland.

Alle Politiker, die sich positiv gegenüber Russland äussern, müssen jetzt, abgesehen von allen politischen Differenzen, dringend im Rahmen eines „dauerhaften Provisoriums“ unterstützt und gestärkt werden. Zusammen mit den Initiatoren des Aufrufs Entspannungspolitik JETZT!

Vor 78 Jahren begann Hitlerdeutschland mit dem Überfall auf Polen den Zweiten Weltkrieg.

Wir wollen der unzähligen Opfer von Krieg, Faschismus und Völkermord gedenken.
Über alle Partei- und Landesgrenzen hinweg fordern wir: Nie wieder Krieg, Hass und Vergeltung!

Schluss mit Wettrüsten, Waffenexporten und militärischen Interventionen!

Nur durch eine neue Entspannungspolitik mit Russland und den anderen
internationalen Akteuren kann das Bomben und Töten und die weitere
Konfrontation gestoppt werden: Entspannungspolitik JETZT!

http://neue-entspannungspolitik.berlin/aufruf/

 

und bereits 2014 wurde dies gefordert:
http://www.zeit.de/politik/2014-12/aufruf-russland-dialog

ScreenHunter 141

Die Unterzeichner

Mario Adorf, Schauspieler
Robert Antretter (Bundestagsabgeordneter a. D.)
Prof. Dr. Wilfried Bergmann (Vize – Präsident der Alma Mater Europaea)
Luitpold Prinz von Bayern (Königliche Holding und Lizenz KG)
Achim von Borries (Regisseur und Drehbuchautor)
Klaus Maria Brandauer (Schauspieler, Regisseur)
Dr. Eckhard Cordes (Vorsitzender Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft)
Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin (Bundesministerin der Justiz a.D.)
Eberhard Diepgen (ehemaliger Regierender Bürgermeister von Berlin)
Alexander van Dülmen (Vorstand A-Company Filmed Entertainment AG)
Stefan Dürr (Geschäftsführender Gesellschafter und CEO Ekosem-Agrar GmbH)
Dr. Erhard Eppler (Bundesminister für Entwicklung und Zusammenarbeit a.D.)
Prof. Dr. Dr. Heino Falcke (Propst i.R.)
Prof. Hans-Joachim Frey (Vorstandsvorsitzender Semper Opernball Dresden)
Pater Anselm Grün (Pater)
Sibylle Havemann (Berlin)
Dr. Roman Herzog (Bundespräsident a.D.)
Christoph Hein (Schriftsteller)
Dr. Dr. h.c. Burkhard Hirsch (Bundestagsvizepräsident a.D.)
Volker Hörner (Akademiedirektor i.R.)
Josef Jacobi (Biobauer)
Dr. Sigmund Jähn (ehemaliger Raumfahrer)
Uli Jörges (Journalist)
Prof. Dr. Dr. h.c. Margot Käßmann (ehemalige EKD Ratsvorsitzende und Bischöfin)
Dr. Andrea von Knoop (Moskau)
Prof. Dr. Gabriele Krone-Schmalz (ehemalige Korrespondentin der ARD in Moskau)
Friedrich Küppersbusch (Journalist)
Vera Gräfin von Lehndorff (Künstlerin)
Irina Liebmann (Schriftstellerin)
Dr. h.c. Lothar de Maizière (Ministerpräsident a.D.)
Stephan Märki (Intendant des Theaters Bern)
Prof. Dr. Klaus Mangold (Chairman Mangold Consulting GmbH)
Reinhard und Hella Mey (Liedermacher)
Ruth Misselwitz (evangelische Pfarrerin Pankow)
Klaus Prömpers (Journalist)
Prof. Dr. Konrad Raiser (eh. Generalsekretär des Ökumenischen Weltrates der Kirchen)
Jim Rakete (Fotograf)
Gerhard Rein (Journalist)
Michael Röskau (Ministerialdirigent a.D.)
Eugen Ruge (Schriftsteller)
Dr. h.c. Otto Schily (Bundesminister des Inneren a.D)
Dr. h.c. Friedrich Schorlemmer (ev. Theologe, Bürgerrechtler)
Georg Schramm (Kabarettist)
Gerhard Schröder (Bundeskanzler a.D.)
Philipp von Schulthess (Schauspieler)
Ingo Schulze (Schriftsteller)
Hanna Schygulla (Schauspielerin, Sängerin)
Dr. Dieter Spöri (Wirtschaftsminister a.D.)
Prof. Dr. Fulbert Steffensky (kath. Theologe)
Dr. Wolf-D. Stelzner (geschäftsführender Gesellschafter: WDS-Institut für Analysen in Kulturen mbH)
Dr. Manfred Stolpe (Ministerpräsident a.D.)
Dr. Ernst-Jörg von Studnitz (Botschafter a.D.)
Prof. Dr. Walther Stützle (Staatssekretär der Verteidigung a.D.)
Prof. Dr. Christian R. Supthut (Vorstandsmitglied a.D. )
Prof. Dr. h.c. Horst Teltschik (ehemaliger Berater im Bundeskanzleramt für Sicherheit und Außenpolitik)
Andres Veiel (Regisseur)
Dr. Hans-Jochen Vogel (Bundesminister der Justiz a.D.)
Dr. Antje Vollmer (Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages a.D.)
Bärbel Wartenberg-Potter (Bischöfin Lübeck a.D.)
Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker (Wissenschaftler)
Wim Wenders (Regisseur)
Hans-Eckardt Wenzel (Liedermacher)
Gerhard Wolf (Schriftsteller, Verleger)

Advertisements
25. August 2017

‚Unacceptable‘ for Trump to Threaten Venezuela Says Lula (teleSUR)

The former President said that Venezuela’s crisis should be solved „through dialogue and political negotiation“ and that „It’s unacceptable that Donald Trump makes military threats.“

more

http://www.telesurtv.net/english/news/Unacceptable-for-Trump-to-Threaten-Venezuela-Brazils-Lula-20170821-0008.html

25. August 2017

US Intervention in Venezuela „Could be Inevitable,“ Says Opposition Politician

A prominent Venezuelan opposition politician has warned US military action to topple the Maduro administration is now almost guaranteed.

Speaking to CNN on Monday, former Venezuelan mayor Ramon Muchacho warned Venezuela had become a threat to US interests.

“[If] the information the United States [has] is saying is that Venezuela is a danger – and indeed it is – then there may be no alternatives,” Muchacho stated.

“When you find that there is no option, then you find that the military alternative may end up being inevitable for the US government, whether … we condemn or support it,” he said.

Muchacho made the comments just days after President Donald Trump said he was open to a military option in Venezuela.

“A military option is certainly something that we could pursue,” Trump said.

Muchacho himself made his comments from Miami, and is currently wanted in Venezuela.

Last week, a Venezuelan court sentenced Muchacho to 15 months imprisonment, after ruling he had failed to abide by a court order to clear violent anti-government groups and their roadblocks from his municipality. Muchacho was also stripped of his position as mayor of Chacao, one of Caracas’ wealthiest areas.

Chacao and surrounding districts have been hard hit by protests and political violence over the past four months. The municipality has been the site of at least two deaths linked to anti-government unrest.

In June, 21-year-old bystander Orlando Figuera died after allegedly being attacked by opposition groups. According to witnesses, protesters accused Figuera of supporting the government, before stabbing him, dousing him in gasoline and torching him alive.

A month earlier, opposition protester Juan Pablo Pernalete Lovera was killed amid clashes with security forces. The public prosecution has alleged he likely died as a result of being hit by a tear gas canister fired by the National Guard, though the precise cause of death remains in dispute.

25. August 2017

US, Saudis urge Syria opposition to accept Assad’s political role: Report

In a Thursday article, the Associated Press pointed to the major shift in the strategies of Western and regional supporters of Syrian opposition groups and militants with regard to the developments in Syria.

“Western and regional rebel patrons, currently more focused on advancing their own interests rather than accomplishing regime change in Damascus, are shifting their alliances and have ceased calls on Assad to step down,” the report said.

Former US ambassador to Syria, Robert Ford, who is widely considered as Washington’s civil war engineer in different parts of the world and a key instigator of the Syrian conflict in 2011, has ruled out the likelihood of Assad’s removal, saying, “There is no conceivable military alignment that is going to be able to remove him.

http://www.presstv.com/Detail/2017/08/25/532857/Syria-Assad-US-Saudi-Arabia

25. August 2017

Venezuela Calls for International Peace Summit

The Venezuelan Government has called for a peace summit to be held in support of dialogue between the Government and the opposition, and a peaceful resolution of the crisis.

more

http://www.telesurtv.net/english/news/Venezuela-Calls-for-International-Peace-Summit-20170820-0009.html

25. August 2017

Selbst die Wolga brannte: Wehrmacht legt Stalingrad vor 75 Jahren in Schutt und Asche

21:43 23.08.2017

Es war einer der schwersten Luftschläge der Geschichte: Abertausende Bomben hat die Wehrmacht am 23. August 1942 auf Stalingrad abgeworfen. Auch Brandbomben mit Phosphor kamen damals zum Einsatz. Die russische Stadt war durch den Feuersturm praktisch vom Erdboden getilgt. Der russische TV-Sender „RT“ erinnert an die damaligen Ereignisse.

Hier weiter: https://de.sputniknews.com/panorama/20170823317149222-selbst-die-wolga-brannte-wehrmacht-legt-stalingrad-vor-75-jahren-in-schutt-und-asche/

25. August 2017

Russophobe Selbstfindung von Steinmeier im Baltikum: Endlich ist die deutsche Presse zufrieden (RT Deutsch)

Russophobe Selbstfindung von Steinmeier im Baltikum: Endlich ist die deutsche Presse zufrieden

24.08.2017

Frank-Walter Steinmeier bereist dieser Tage drei baltische Staaten. Er besucht geschichtsrevisionistische Erinnerungsorte und übt sich in russophober Rhetorik. Deutsche Medien jubeln und erteilen dem Präsidenten die Absolution bezüglich früherer NATO-Kritik.

von Wladislaw Sankin

Seine viel diskutierten NATO-kritischen Äußerungen im Vorjahr hatten Frank-Walter Steinmeiers Start ins Amt des Bundespräsidenten spürbar überschattet. Er war also in der Bringschuld, wenn es darum ging, dem gestrengen Urteil der unabhängigen, kritischen deutschen Medien wieder mit größerer Zuversicht entgegensehen zu können.

Mit seinen jüngsten verbalen Angriffen gegen Russland hat Steinmeier nunmehr fürs Erste zumindest einen bedeutenden Teil seiner diesbezüglichen Verfehlung wieder wettmachen können. Mit seinem nunmehrigen Auftritt habe, so das Handelsblatt, der deutsche Bundespräsident zu sich selbst gefunden. Endlich ist auch er jetzt wieder ein vollwertiges Mitglied der demokratischen Familie.

Hier weiterlesen: https://deutsch.rt.com/europa/56226-russophobe-selbstfindung-steinmeier-im-baltikum/

25. August 2017

Israels Angst vor dem Iran: Tel Aviv will Sieg seiner Gegner im Syrien-Krieg nicht hinnehmen (RT Deutsch)

Mit dem Vormarsch der syrischen Armee und den von Moskau ausgehandelten Waffenstillstandsabkommen neigt sich der Krieg in Syrien dem Ende zu. Israel betrachtet die eigentlich begrüßenswerte Entwicklung aber mit Sorge. Am politischen Horizont kündigt sich ein Krieg nach dem Krieg an.

https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/56202-israels-angst-vor-iran-jerusalem-will-sieg-seiner-gegener-nicht-hinnehmen/

25. August 2017

No War 2017: War and the Environment -September 22-24 Conference in Washington, D.C.

Just following the International Day of Peace, and in the tradition of No War 2016: Real Security Without Terrorism, and the best speech any U.S. president ever gave, this year’s conference will focus on activism, including activist planning workshops, addressing how the antiwar and environmental movements can work together.

We encourage and can help you to hold similar events in other locations, and this event will be livestreamed so that other events can watch it.

WHO: Speakers will include: Gar Smith whose forthcoming book is The War and Environment Reader, and Max Blumenthal, Kevin Zeese, Kathy Kelly, Brian Terrell, Bruce Gagnon, Peter Kuznick, Ray McGovern, David Swanson, Dale Dewar, Nadine Bloch, Richard Tucker, Pat Elder, Mike Stagg, Natalia Cardona, Lindsay Koshgarian, Suzanne Cole, Eric Teller, Robin Taubenfeld, Alice Day, Lincoln Day, Brian Trautman, Rev Lukata Mjumbe, Anthony Rogers-Wright, Jill Stein, James Marc Leas, Jonathan King, Diane Wilson, Donnal Walter, Tony Jenkins, Medea Benjamin, Will Griffin, Alice Slater, Susi Snyder, Emily Wurth, Elizabeth Murray, Annie Machon, Tim DeChristopher, Larry Johnson, Larry Wilkerson. Read speakers’ bios.

Music by The Irthlingz Duo: Sharon Abreu and Michael Hurwicz, and by Emma’s Revolution, and by Bryan Cahall.

WHEREAmerican University Katzen Art Center
4400 Massachusetts Ave NW
Washington, DC 20016
All events in the Recital Hall. Workshops on Sunday in the Recital Hall, and in Rooms 112, 115, 123, and 128.

 

%d Bloggern gefällt das: