Archive for August 21st, 2017

21. August 2017

„Logik der bunten Revolution“: Lawrow verurteilt neue US-Einreisebeschränkungen

https://de.sputniknews.com/politik/20170821317104361-lawrow-usa-bunte-revolution/

 

Hinter den angekündigten Einreisebeschränkungen der USA gegen die Russen sieht der russische Außenminister Sergej Lawrow eine „Logik der Organisation bunter Revolutionen“.

„Mein erster Eindruck ist, dass die Amerikaner mit diesen Entscheidungen versuchen, bei den russischen Bürgern eine Unzufriedenheit mit der russischen Regierung auszulösen“, sagte Lawrow am Montag.

„Das ist eine bekannte Logik, die Logik derjenigen, die bunte Revolutionen organisieren“, äußerte Lawrow. Nach seiner Einschätzung zeigt die Administration Trump mit dieser Entscheidung eine „Trägheit“ aus der Zeit von US-Präsident Obama.

Laut Lawrow wird Russland nicht automatisch reagieren und den einfachen Amerikanern nicht die Einreise erschweren.

„Was unsere Antwort angeht, so müssen wir zuerst die Entscheidungen der Amerikaner studieren“, sagte Lawrow. „Ich kann jetzt nur eins sagen: Wir werden unseren Zorn nicht an den amerikanischen Bürgern auslassen.“  Wer das Gegenteil erwartet habe, habe sich geirrt.

Die US-Botschaft in Moskau kündigte am Montag an, die Ausstellung amerikanischer Nicht-Immigrationsvisa ab dem 23. August in ganz Russland bis auf weiteres auszusetzen. Ab dem 1. September würde die Ausstellung wiederaufgenommen, allerdings nur in Moskau. Die Botschaft führte die Entscheidung auf den von Russland geforderten Personalabbau zurück.

Advertisements
21. August 2017

USA-Afghanistan-Rohstoffe-Deutschland

Es ist wohl kaum zu erwarten, dass die USA sich aus Afghanistan zurückziehen werden. Deshalb ist es auch interessant, dass Reuters gerade heute an den unermesslichen Reichtum an wertvollen Rohstoffen in Afghanistan erinnert. Und vor zwei Tagen zitierte CNBC den Sprecher der afghanischen Regierung, dass diese Mineralien doch für die USA und Afghanistan zum „strategischen gegenseitigen Vorteil“ sein könnten.

CNBC berichtete auch Folgendes (aus dem Englischen übersetzt): „Letzen Monat sprach der afghanische Präsident Ashraf Ghani mit dem deutschen Präsidenten Frank-Walter Steinmeiner über die Lithium Vorkommen in der Helmand Provinz, die in europäischen Firmen zum Einsatz kommen könnten. (…) Deutschland hat ein Auge auf das afghanische Lithium für seine Autoindustrie geworfen.“   Soweit man im Internet nachforschen konnte, wurde dieser wesentliche Aspekt in der deutschen Presse nicht mal erwähnt.

2002 meinte der deutsche Verteidigungsminister Peter Struck, „die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland wird auch am Hindukusch verteidigt“ – und wegen des Mineralienreichtums am Hindukusch fragte 2010 der Focus„Liegt in Afghanistan unsere Zukunft?“

Diese wichtigen Hintergrundinformationen zur fortwährenden Besetzung Afghanistans durch die USA und ihre Verbündeten scheinen in diesen Tagen Medien hierzulande nicht für so wichtig zu halten (dp):

Programmbeschwerde: Nachrichtenunterdrückung bei ARD-aktuell zur Rolle der USA in Afghanistan

Der frühere Tagesschau-Redakteur Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, Ex-Vorsitzender des ver.di-Betriebsverbandes NDR, haben Programmbeschwerde gegen die ARD eingereicht. Der Vorwurf: Unterdrückung von Informationen zur Lage in Afghanistan. RT Deutsch dokumentiert den Wortlaut. https://deutsch.rt.com/inland/55115-programmbeschwerde-nachrichtenunterdruckung-bei-ard-aktuell/

%d Bloggern gefällt das: