Diego Maradona will für Venezuela und Präsident Maduro „als Soldat für ein freies Venezuela kämpfen.“

Diego Maradona ergreift Partei für den venzolanischen Präsidenten Nicolás Maduro: Der Ex-Fußballstar würde „als Soldat für ein freies Venezuela kämpfen.“

Inmitten des erbitterten Machtkampfs in Venezuela hat der frühere Fußballstar Diego Maradona Präsident Nicolás Maduro seine Unterstützung zugesichert. „Wenn Maduro es befiehlt, werde ich mich als Soldat für ein freies Venezuela kleiden, um gegen den Imperialismus zu kämpfen“, schrieb der Argentinier am Montagabend (Ortszeit) auf Facebook. „Es lebe Maduro! Es lebe die Revolution!“.

Maradona gilt als Anhänger der linken Regierungen in Lateinamerika. Er war mit dem kubanischen Revolutionsführer Fidel Castro befreundet, verehrte den früheren venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez und unterstützt auch dessen Nachfolger Maduro.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: