Bejarano, Zuckermann u. Becker: Was sind Antideutsche?

Antideutsche behaupten, die einzig richtige Lehre aus der Shoa, dem historisch singulären Großverbrechen der Deutschen an den Juden gezogen zu haben, indem sie die Ideologie und die Politik der israelischen Regierung bedingungslos unterstützen.

„Antideutsche“ gibt es in allen politischen Lagern, viele bezeichnen sich als links. Der Schauspieler und Gewerkschafter Rolf Becker, der Soziologe und Psychoanalytiker Moshe Zuckermann und die Sängerin und Friedensaktivistin Esther Bejarano – ein überlebendes Mitglied des ´Mädchenorchesters` von Auschwitz – analysieren die ausgesprochenen und unausgesprochenen Beweggründe der „Antideutschen“.

In letzter Zeit versuchen sie, Veranstaltungen mit Moshe Zuckermann, der sich für eine Verständigung mit den Palästinensern einsetzt, zu erschweren oder ganz zu verhindern.

Weltnetz konnte für diesen Beitrag u. a. Aufnahmen aus dem Film „Losgelöst von allen Wurzeln“ von Dror Dayan und Susann Witt-Stahl verwenden. Der ganze Film ist über den Shop der ´Jungen Welt` zu beziehen.

Weltnetz TV dankt:

Rolf Becker für das Gespräch,
das Sönke Hundt führte und filmte

dem Verlag 8. Mai GmbH für die Erlaubnis,
Ausschnitte aus dem Film „Losgelöst von allen Wurzeln“
von Dror Dayan & Susann Witt-Stahl,
erhältlich www.jungewelt-shop.de verwenden zu können

Redaktion: Sabine Kebir

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: