Falschdarstellung von Lulas Verurteilung – Ständige Publikumskonferenz der öff.-rechtl. Medien

der im eigenen Volk äußerst beliebte und international geachtete vormalige brasilianische Präsident Luiz Inácio Lula da Silva, aussichtsreichster Kandidat bei den nächsten Präsidentschaftswahlen, wurde erstinstanzlich wegen Bestechlichkeit zu neuneinhalb Jahren Haft verurteilt, bleibt aber auf freiem Fuß. Auf diese dürre Information beschränkte sich ARD-aktuell am 12. und am 13. Juli in allen ihren Programmangeboten (die Rede ist da auch noch ungenau von „Korruption“, die Lula vorgeworfen werde).

weiterlesen

https://publikumskonferenz.de/forum/viewtopic.php?f=44&t=2114

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: