Clinton Berater will Debatte über Bombardierung Russlands

Wie weit die anti-russische Hetze in den USA bereits gediehen ist, zeigt sich auch daran, dass der Demokrat Paul Begala, ein Mitarbeiter Präsident Clintons, enger Familienfreund der Clintons und politischer Stratege, der  Beiträge für CNN macht, auf dem Sender erklären kann, „wir wurden und werden von einer feindlichen ausländischen Macht angegriffen“ und fordert: Wir sollten darüber diskutieren, wie viele Sanktionen wir gegen Russland verhängen und ob wir nicht den KGB, GSU oder GRU in die Luft sprengen sollten. Wir sollten massiv zurückschlagen.“

Siehe: http://russia-insider.com/en/politics/video-clinton-adviser-wants-debate-bombing-russia/ri20370
http://edition.cnn.com/profiles/paul-begala

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: