Macron: „Mit mir endet der importierte Neokonservativismus!“ (telepolis)

Der französische Präsident will eine andere Politik in Syrien. Dafür will er mehr mit Russland kooperieren.

Auch dieses Signal wird in bestimmten Zirkeln verstanden worden sein. Die Botschaft lautet, Macron will eine größere Eigenständigkeit gegenüber einer US-Strömung. Das ist ein neuralgischer Punkt. Die früheren Außenminister Fabius und Ayrault gaben sich als Sprachrohre der USA unter Obama. In den Positionen gab es vielleicht nuancierte Unterschiede zu den USA, aber keinen Fall Linienabweichung. Und jetzt?

den ganzen Artikel lesen

https://www.heise.de/tp/features/Macron-Mit-mir-endet-der-importierte-Neokonservativismus-3755013.html

2. Teil hier

https://www.heise.de/tp/features/Macron-Mit-mir-endet-der-importierte-Neokonservativismus-3755013.html?seite=2

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: