Su-22-Abschuss durch USA: Geht Syrien-Krieg in neue Phase? (sputniknews)

Russland hat nach dem Abschuss eines syrischen Su-22-Kampfjets durch die USA seine Kontakte mit dem Pentagon im Rahmen des Syrien-Memorandums ausgesetzt. Der russische Militärexperte Konstantin Siwkow hat im Sputnik-Gespräch erläutert, warum die Situation sehr ernst zu nehmen ist.

„Die von den Amerikanern abgeschossene Su-22 ist eine sehr ernstzunehmende Aktion. Faktisch ist das ein weiteres Anzeichen dafür, dass der Krieg in Syrien in eine neue Phase geht. Und zwar in eine Phase der militärischen Intervention der USA in Syrien“, so Siwkow.

Das sei sehr gefährlich, betonte der Experte weiter. „Welche Folgen wird das haben? Entweder wird Russland auf seine Unterstützung von Syrien verzichten müssen, was Putins Autorität schaden wird“, so Siwkow. Dies könne wiederum zu Unruhen im Lande führen. „Oder Russland wird in einen Krieg gegen die USA ziehen müssen.“

weiter hier:  https://de.sputniknews.com/politik/20170619316227076-su-22-abschuss-usa-syrien-krieg/

———————————
Siehe auch:

Uno warnt vor Eskalation in Syrien wegen Koalitionsschlag

Moskau: Wie sich Syrien gegen USA verteidigen kann – und wird

Direkte Konfrontation mit USA? Kreml-Sprecher: „Ich lasse das ohne Kommentar“

Syrien: Zwölf Tote bei Luftangriff von US-geführter Koalition  (20.6.2017)

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: