Säbelrasseln in der Karibik – Vor der Küste Venezuelas hält US-Militär mit Verbündeten ein Manöver ab. Caracas und Moskau kritisieren das Vorgehen scharf (junge Welt)

In der Region werden die derzeitigen Militäraktionen aus einer Reihe von Gründen vor allem als auf die Regierung Venezuelas zielendes Säbelrasseln gesehen. … Die Truppenkonzentration wirkt, nach einem entlarvenden Auftritt des Southcom-Oberbefehlshabers vor dem US-Senat, wie eine Generalprobe.

Erst vor wenigen Wochen hatte Tidd die gewählte venezolanische Regierung des Präsidenten Nicolás Maduro als »destabilisierendes Element« in der Region bezeichnet und die Möglichkeit einer Invasion angekündigt. Wörtlich erklärte der Kommandeur am 6. April in einem Bericht vor dem Streitkräftekomitee: »Venezuela ist im kommenden Jahr mit einer signifikanten Instabilität konfrontiert. … Die wachsende humanitäre Krise in Venezuela könnte eventuell eine regionale Antwort erforderlich machen.«

weiter hier
https://www.jungewelt.de/artikel/312279.s%C3%A4belrasseln-in-der-karibik.html

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: